Ausstellung: 17 Ziele für ein gutes Leben

Ideen für eine weltweit nachhaltige Entwicklung. 2030 sollen die 17 Ziele, welche die Länder der Vereinten Nationen als Kernstück der Agenda 2030 im Jahr 2015 vereinbart haben, erreicht sein. Die Weltgemeinschaft will den Weg der Nachhaltigkeit gehen. Viele globale Problemlagen sollen­ gelöst sein: Keine extreme ­Armut mehr, kein Hunger mehr, weniger Rohstoffverbrauch und vieles mehr – für das gute Leben für alle. Die Ziele (Sustainable Development Goals – SDGs) beschreiben dazu konkret Möglichkeiten des Handelns in 17 Themenfeldern. Die Ausstellung stellt die Ziele vor und möchte dich dazu motivieren, dich zu engagieren, mitzumachen und selbst nachhaltiger zu handeln. Denn: Globale Gerechtigkeit braucht auch deine Taten!

Für ein gutes Leben: 17 Ziele für weltweite Nachhaltigkeit

17 Würfel erwarten dich. Jeder Würfel ist einem der 17 weltweiten Nachhaltigkeitsziele gewidmet und jedes Ziel wird mit seinem Titel und Symbol vorgestellt. Vielleicht findest du die Symbole auch in deinem Umfeld wieder ... Warum wurde das Ziel beschlossen? Auf welche globalen Heraus­forderungen reagiert es? Und was bedeutet das Ziel konkret für die Menschen? Dazu erzählt euch Marc Mahn beispielhaft seine Gedanken. Ihr findet auf den Würfeln auch die Objekte aus der Wimmelwelt wieder und könnt die Würfel beim Aufbau so stapeln und gruppieren, wie es euch sinnvoll erscheint … Diskutiert, welche Ziele euch am wichtigsten sind und welche eng zusammen gehören … Hier gibt es kein richtig oder falsch, denn alles hängt von allem ab. Oder setzt an eurem Ausstellungsort die Fotos und die Symbole der 17 Ziele (SDGs) als prägnante Wand in Szene …

Die Botschaften: People, Planet, Prosperity, Peace, Partnership

Den 17 Zielen liegen fünf Kernbotschaften als handlungsleitende Prinzipien zugrunde. Die „5 Ps“ fassen das Anliegen der 17 Ziele noch prägnanter zusammen: Das Wohlergehen und die Würde aller Menschen in den Mittelpunkt stellen (PEOPLE), den Planeten schützen (PLANET), nachhaltigen Wohlstand für alle fördern (PROSPERITY), Frieden sichern (PEACE) und globale Partnerschaften aufbauen (PARTNERSHIP). Diese Kernbotschaften machen auch deutlich, dass die Ziele miteinander verwoben sind und sich gegenseitig bedingen. Der Künstler Marc Mahn hat die „5 Ps“ in Aquarellen dargestellt, sie bilden den Hintergrund dieser Ausstellung.

Der Künstlerblick: Die 17 Ziele-Wimmelwelt

Wie werden die 17 Nachhaltigkeitsziele verständlich und konkret? Was bedeuten die Missstände, die sie beheben sollen, für den Alltag der Betroffenen? Welche Gedanken entstehen zu den 17 Nachhaltigkeitszielen? Der Künstler Marc Mahn ist tiefer in die Welt der SDGs eingetaucht und hat die 17 Ziele-Wimmelwelt gebaut: 17 Obje­kte aus Karton und Wertstoffen, die wie zufällig in die Wimmelwelt­kiste hineingepurzelt sind, erzählen eine beispielhafte Geschichte zu jedem SDG. Sie greifen Einzelheiten ­heraus und machen die Ziele konkreter. Gehe auf Entdeckung – was erkennst du in der Kiste? Was denkst du darüber? Die Fotos der Objekte und die Geschichten dazu findest du dann auf den 17 Ziele-Würfeln. Dort erfährst du noch mehr zu jedem Ziel.